Die englischen Wochen rasen dahin. Schlugen die Löwen vorgestern noch Kaiserslautern, gibt der SC Verl bereits morgen seine Visitenkarte im Sechzgerstadion ab. Sechzger.de hat für Euch wie immer in dieser hektischen Zeit die wichtigsten Meldungen rund um den TSV 1860 München und die dritte Liga zusammengestellt.

Rückschau auf den Sieg gegen Kaiserslautern

Am Dienstag Abend gelang es den Löwen endlich, ein Spitzenteam der dritten Liga zu besiegen. Nachdem man durch den Blackout von Stephan Salger quasi mit 0:1 ins Spiel ging und das Spiel noch drehen konnte, war Trainer Michael Köllner “stolz auf seine Löwen” wie er in der PK nach dem Spiel verlauten ließ. Er machte insbesondere den verbesserten Spielaufbau für den Sieg verantwortlich. Und das obwohl Spielmacher Richy Neudecker nach einer lächerlichen Entscheidung des DFB zum zweiten Mal die selbe Gelbsperre absitzen musste. Ein Sonderlob erhielt auch Kevin Goden, der den Siegtreffer erzielte. Ein starkes Spiel machte auch Erik Tallig, der im Mittelfeld mit und ohne Ball sehr agil spielte. Er krönte seine Leistung mit der maßgenauen Flanke auf Goden, die zum 2:1-Treffer führte. Die tiefgehende Analyse von Bernd Winninger gibt es wie immer in der TAKTIKTAFEL. Morgen können die Löwen den Sieg gegen Kaiserslautern vergolden, wenn sie auch gegen Verl gewinnen.

Vorschau auf das Spiel gegen Verl

Nachdem Rauswurf von Gino Capretti (der mittlerweile bei Dynamo Dresden angeheuert hat) übernahm Michel Kniat den Cheftrainerposten bei, SC Verl. Interessanterweise war der 1. FC Kaiserslautern der erste Gegner des SC Verl unter Kniat. Die Partie endete 2:1 für die roten Teufel. Torhüter Thiede sah einen Aufwärtstrend unter dem neuen Trainer. “Positiv ist, dass wir uns Chancen erspielen, dass wir hinten trotzdem sicher standen”, ließ Thiede den Kicker wissen. Trotzdem wird Verl sicher eine große Portion Wundertüte im erst zweiten Spiel unter dem neuen Coach sein. Ex-Löwe Aaron Berzel möchte sicher auch unter dem neuen Coach Verantwortung übernehmen und es Sechzig morgen schwer machen, sein neues Team zu besiegen. Auch Michi Köllner erwartet ein hartes Stück Arbeit und hofft auf volle Unterstützung der Löwenfans. Spannend wird sein, wen Köllner im Mittelfeld “opfert”, um Richy Neudecker von Beginn an spielen zu lassen.

Tickets für Löwenfans

Die reisefreudigen weiß-blauen Anhänger können sich ab sofort mit weiteren Tickets für das Spiel bei Viktoria Berlin am 11.03. eindecken. Grund dafür ist eine Lockerung der Corona-Regeln in Berlin, die nun eine Auslastung von 75% des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks (über dessen Zukunft aktuell diskutiert wird) erlaubt. Tickets gibt es hier. Außerdem beginnt am Samstag der Vorverkauf für das Toto-Pokal-Halbfinale in Aubstadt. Und bald gibt es wohl auch wieder Tickets für alle Löwenfans. Die angepasste Corona-Verordnung erlaubt den Löwen künftig eine Auslastung von 75%. Allerdings sind wir skeptisch, ob diese im Spiel gegen Verl schon umgesetzt werden kann.

Sechzger.de Talk Folge 48

Heute gegen Mittag könnte Ihr auf unserem youtube-Kanal Folge 48 des Sechzger.de Talks anschauen. Jan, Florian, Bernd und unser Gast Mario hatten das Vergnügen die letzten beiden Siege zu kommentieren und einen Ausblick auf das morgige Spiel gegen den SC Verl zu werfen.

News aus der dritten Liga

Nachholspiel Halle – Berlin

Kein Tag ohne Drittligaspiel! Gestern standen sich der Hallesche FC und die Berliner Viktoria gegenüber. Die Hallenser konnten nach anfänglichem Rückstand die Partie drehen und einen 4:1 Sieg feiern. Für den TSV 1860 München hat dieses Ergebnis allenfalls periphäre Auswirkungen in der Tabelle.

“Resignation ist mittlerweile hoch”

Diese Zitat stammt von Türkgücü-Trainer Andreas Heraf. Die Unsicherheit über die Situation in Neuperlach nage am Nervenkostüm der Spieler, sagte der Coach dem Kicker. Aktuell ist unklar, ob die laufende Saison zu Ende gespielt werden kann. Vor diesem Hintergrund wollte der Trainer trotz der krachenden 1:5 Heimniederlage gegen Saarbrücken “keinem böse sein”.

Rossipal und Wagner zurück im Waldhof-Training

Vor dem Spitzenspiel gegen Eintracht Braunscheig kehrten die beiden Spieler ins Mannschaftstraining zurück. Beide mussten angeschlagen das Spiel in Halle auslassen.

Damit seid Ihr wieder vollumfänglich über die Löwen und die dritte Liga informiert. Morgen Abend geht’s weiter! Bis dahin erfahrt Ihr alles Wichtige natürlich bei uns.

 

5 2 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelTSV 1860 München profitiert von den neuen Corona Lockerungen.
Nächster ArtikelAls VIP zu TSV 1860 – SC Verl und für die Ukraine spenden
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Guten Morgen
Ich hätte da mal eine Frage und vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.
Und zwar bin ich Besitzer von zwei Dauerkarten und bis jetzt war unklar ob ich es ins Stadion schaffe gegen Verl. Nun hätte ich Zeit und als ich meine zwei Dauerkarten buchen wollte konnte ich nur Karten kaufen. Liegt das am freien Verkauf und muss jetzt die Karten bezahlen und kann die Dauerkarten Rückerstätten lassen oder wie läuft das ab.
Wäre super wenn jemand eine Antwort wüsste!
Vielen Dank
Auf die Löwen

Vielen Dank für die schnelle Antwort

Die Nummer hat mich weiter verbunden zu Sechzig, die wiederum haben mir die Mail-Adresse dauerkarten@tsv1860.de gegeben. Hier soll man dann seine Dauerkartennummer angeben mit persönlichen Daten und man bekommt dann seinen Link zum ausdrucken der Tickets zugeschickt.
Das ganze liegt daran das der freie Verkauf begonnen hat.

Vielen lieben Dank für eure schnelle Hilfe
Ein schönes Spiel morgen in der Heimat
Macht weiter wie bisher
Auf die Löwen