Der Sieg gegen den SC Verl ist abgehakt, ab nun gilt die Konzentration ganz der bevorstehenden Aufgabe gegen Türkgücü München. Drei Punkte müssen her, um den Druck gegenüber der Konkurrenz aus Ingolstadt, Dresden und Rostock aufrechtzuerhalten. Die Hoffnungen ruhen dabei natürlich besonders auf Routinier Sascha Mölders, der seit heute mit einem eigenen Onlineshop am Start ist. Ob die Merchandising GmbH da so begeistert ist?

Die Wampe von Giesing

Dass Sascha Mölders auch über sich selber lachen kann, ist bekannt. Nun nutzt er die liebevolle Bezeichung “Die Wampe von Giesing” für seine eigene Kollektion. Diese ist ab sofort im Onlineshop von Mölders erhältlich.

Das “erste Mal” mit Sascha Mölders

Keine Angst, es handelt sich hier nicht um ein pikantes Exklusiv-Interview mit Mölders-Gattin Ivonne. Vielmehr berichtet unser Leser Michael Stoffl von einem Match im Jahr 2009, als er SM9 zum ersten Mal spielen sah. Der Fußballgott war damals noch für Rot-Weiss Essen aktiv und traf gegen Preußen Münster.

Keanu Staude verletzt

Während sich der TSV 1860 von seinem Top-Stürmer am Samstag im Olympiastadion wieder Tore erhofft, muss er für mehrere Wochen auf Neuzugang Keanu Staude verzichten. Der Offensivspieler zog sich im Training eine Sehnenverletzung zu, die ihn bis auf Weiteres außer Gefecht setzt. Ob Staude im Saison-Finish nochmal eingreifen kann, ist ungewiss.

Aufholjagd 1983/84

Vier Punkte trennen die Löwen aktuell von den Aufstiegsrängen. Es ist also noch alles drin für die Truppe von Michael Köllner, wenn sie weiterhin fleißig Punkte sammelt. In der Saison 1983/84 lag der TSV 1860 zwischenzeitlich elf Punkte hinter der SpVgg Fürth, wurde am Saisonende aber doch noch Bayernliga-Meister. Heute vor 37 Jahren gab es einen 4:0-Sieg beim FC Vilshofen!

sechzger.de Talk als Podcast

Der TSV 1860 ist ein besonderer Verein mit besonderen Fans. Damit erzählen wir Euch sicher nichts Neues. Früher gab es eine bunte Fanzine-Landschaft rund um die Löwen, nun reihenweise Homepages und Blogs. Auch in Sachen Podcasts geht einiges und seit dieser Woche gibts auch den sechzger.de Talk auf diversen Portalen auf die Ohren. Hört doch mal rein!

Gastronomie in der Sechzger Alm

Mit Beginn der kommenden Spielzeit wird der TSV 1860 die Sechzger Alm am Trainingsgelände eigenständig betreiben und wählt nun in einem transparenten Auswahlverfahren einen gastronomischen Partner zur künftigen Bewirtschaftung. Dabei soll sowohl die bisherige Qualität aufrechterhalten, als auch die Wirtschaftlichkeit verbessert werden.

3. Liga: Krämer und Frings entlassen

Mit Stefan Krämer (KFC Uerdingen) und Torsten Frings (SV Meppen) wurden dieser Tage gleich zwei Trainer in der 3. Liga ihrer Aufgaben entbunden. Während die Entlassung des ehemaligen Nationalspielers im Emsland in gewisser Weise nachvollziehbar ist, wirft die Demission Krämers Fragen auf. Ein Kommentar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here