Fazit vom Trainingslager des TSV 1860 in La Manga

Was gab es im Vorfeld für einen unfassbaren Wirbel um  dieses Trainingslager: Zuerst wurde es wegen finanzieller Gründe gestrichen, dann wollten einige Sponsoren und Fans ihren Teil dazu beitragen dass es doch stattfindet und dann kam – von vielen übrigens schon bei der Absage des Trainingslagers vorhergesagt Hasan Ismaik um´s Eck und kündigte an, die Kosten für´s Trainingslager zu übernehmen. Natürlich nicht ohne damit einen großen medialen Wirbel zu verursachen:

Würde er am Anfang der Saison ein paar hunderttausend Euro mehr für die Saisonplanung zur Verfügung stellen, so wäre das nach wenigen Tagen von vielen vergessen, durch die Finanzspritzen für einzelne Spieler oder eben das Trainingslager hat das Investment so jedesmal die größte mediale Aufmerksamkeit. Verständlich, aber einem ruhigen und planerischem Arbeiten sicherlich nicht zuträglich.

So stand dann erst Anfang Dezember fest, dass der TSV 1860 doch ins Wintertrainingslager fahren würde – es wurde das spanische La Manga. Fotos & Videos haben wir euch die letzten Tage ja fast täglich aktuell hier auf dieser Seite präsentiert, hier noch einmal in der richtigen Reihenfolge:

https://sechzger.de/der-loewe-ist-gelandet/

https://sechzger.de/erstes-training-in-lamanga-rund-70-loewenfans-anwesend-groundhoppers-paradise/

https://sechzger.de/zweites-training-in-lamanga-13-01-2020-groundhoppers-paradise-ii/

https://sechzger.de/zweiter-tag-im-trainingslager-in-lamanga-loewenfans-besuchen-vitus-eicher-groundhoppers-paradise-part-iii/

https://sechzger.de/guten-morgen-aus-lamanga-dritter-tag-trainingslager-tsv-1860-muenchen/

https://sechzger.de/in-offizieller-fototermin-mannschaft-fans-erfolgreich-gemeistert-einige-loewenfans-trotz-flughafenbrand-in-alicante-nachgekommen-einige-zittern-noch-am-nachmittag-noch-ein-training-am-abend-m/

https://sechzger.de/fanabend-des-tsv-1860-muenchen-im-trainingslager-im-spanischen-la-manga-2020-16-01-2020/

https://sechzger.de/tsv-1860-afe-auswahl-am-18-01-2020-in-la-manga-51/

Lediglich über den Kurztrip einiger Löwenfans vom Trainingslager in La Manga nach Gibraltar (zum Fußball) am Tag der Teambuildingsmaßnahme des TSV 1860 hatten wir nichts auf dieser Seite veröffentlich, weil er mit 1860 nichts zu tun hat. Aber einen Verweis setzen wir dann doch an dieser Stelle darauf, für eventuelle Interessierte:

https://bunte-ansichten.de/gibraltar-gibraltar-inklusive-fussballspiel/

Fazit vom Trainingslager des TSV 1860 in LaManga:

Was bleibt vom Trainingslager in La Manga als Fazit? Es gibt jede Menge positives: Zum einen ist die Stimmung in der Mannschaft sensationell gut, zumindest wirkt es so nach außen: die Mannschaft lacht und scherzt, kniet sich aber im Training deswegen nicht weniger rein. Für die Trainingsbeobachter machte das überwiegend einen sehr, sehr guten Eindruck. Das Ergebnis dieser Arbeit konnte man dann in den Trainingseinheiten oder aber beim 5:1 Erfolg über die AFE-Auswahl begutachten – Löwen, das sieht gut aus.

Die Stimmung bzw. das Verhältnis zwischen Mannschaft & Fans kann beim TSV 1860 nur als sensationell beurteilt werden: Nicht nur bei dem weiter oben verlinkten Mannschaftsabend, auch wenn man sich ansonsten begegnete, war immer wieder Zeit für einen kurzen Smalltalk oder ein paar nette Worte:

So ging Trainer Michael Köllner von sich aus beim Fanabend auf eine Gruppe Löwenfans zu, die etwas Abseits der großen Gruppen standen und sich unterhielten und begrüßte die Runde mit den Worten: „ihr steht da so alleine, ich komme jetzt einfach mal zu euch“.

Einen Tag später zu einem jungen, etwas verkatertem Löwenfan am Trainingsplatz: „Du hängst hier ganz schön rum“ – der erwiderte, dass er am Abend etliche Jäger-Bomb getrunken hätte. Darauf der Coach „ist ja schön und gut, aber du hast nicht auf mich gehört. Du solltest auf das letzte Bier aufpassen, da haben sie Dir den Rausch reingetan“.

Überhaupt: dass über 100 Fans einen Drittligisten mit ins Trainingslager – noch dazu in ein so kurzfristig geplantes – begleiten, ist einfach nur Wahnsinn – aber positiver Wahnsinn.

Klar, dass bei so vielen Menschen auch unterschiedliche Vereinspolitische Weltanschauungen vertreten waren – das war jedoch zu keiner Minute auch nur ein klitzekleines Problem: Im echten Leben respektieren sich Löwenfans untereinander, weil man ja ohnehin weiß, dass jeder nur das Beste für 1860 möchte. Klar gab es hin- und wieder Diskussionen, aber diese waren sachlich, auf Augenhöhe und von gegenseitigem Respekt geprägt.

Endlich, so möchte man sagen, waren diesmal auch Vertreter von Investoren– und e.V.-Seite im Trainingslager dabei. Die Anreise von Anthony Power überschneidete sich zwar mit der Abreise von Löwen-Vize Sitzberger, aber dafür reiste Verwaltungsrat Sebastian Seeböck an und man sah beide mehrmals beim Gespräch. Was besprochen wurde, haben wir nicht nachgefragt.

Das bringt uns zu einem entscheidendem Punkt: es dringen keine Internas mehr nach außen: Die wichtigen Informationen gibt es als erstes dort, wo sie auch stehen sollten: auf der offiziellen Homepage des TSV 1860 bzw. den Social-Media-Accounts (Facebook & Instagram) des Vereines – herovrragend aktuell betreut von Pressesprecher Rainer Kmeth.

Hat irgendjemand irgendeine exklusive Story in einem Blog oder einer Zeitung gefunden? Nichts, die „exklusiv“-Stories sind deutlich weniger geworden die letzten Wochen. Woran das liegt, darüber kann nur spekuliert werden. Ein großes Lob hier übrigens auch an alle mitgereisten Fans: wenn man mal tatsächlich ein paar Wörter oder eine Aktion aufschnappt, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, dann geht damit auch niemand bei Presse etc. hausieren. Auch das ist vorbildlich.

Unser Fazit zum Trainingslager bzw. nach der Winterpause fällt somit nur positiv aus: wenn jetzt im Umfeld des TSV 1860 auch nur halbwegs Ruhe herrscht, dann wird die Mannschaft in der Rückrunde noch ein paar Plätze nach oben in der Tabelle gut machen.

Dem medialen Störfeuer zum Thema Präsidentenwahlkampf – mehr als zwei Jahre vor der Wahl ! – schenken wir aus diesem Grunde abgesehen von unserem gestrigen Artikel zumindest im Moment keine weitere Aufmerksamkeit.

Vorheriger ArtikelHirschberger kandidiert als 1860-Präsident? Entspannt euch, ihr Löwen
Nächster ArtikelTSV 1860 – Fan-Club Vorstellungen: Grenzstadt Löwen Simbach