Für den Tipp zur morgigen Partie des TSV 1860 München gegen den SV Meppen haben wir jemanden befragt, der näher kaum dran sein könnte am Geschehen. Stadionsprecher Sebastian Schäch schaut den Protagonisten im Sechzgerstadion quasi über die Schulter und hat die ehrenvolle Aufgabe, sowohl die Stimmung auf Giesings Höhen anzuheizen, als auch die Torschützen unserer Löwen zu präsentieren.

Stadionsprecher Sebastian Schäch optimistisch

Für das Heimspiel der Löwen gegen den SV Meppen ist Stadionsprecher Sebastian Schäch zuversichtlich und tippt auf einen Sieg für München große Liebe.

“Ich tippe ein 2:0!”

Auch hinsichtlich der Torschützen hat Schäch eine ganz klare Vorstellung.

“Dressel und Lex. Ich würde mich besonders für Stefan Lex freuen, wenn er seine starken Spiele auch mit einem Tor krönen könnte!”

Dem schließen wir uns vollumfänglich an, damit bei unserer Nummer 7 endlich wieder der Knoten platzt.

Ein schweres Erbe

Bereits seit 1993 ist Sebastian Schäch Fan der Münchner Löwen. Zuletzt agierte er jahrelang als Assistent von Stefan Schneider. Nach dessen überraschendem Rücktritt im März übernahm zunächst Pressesprecher Rainer Kmeth die vakante Position. Zur neuen Saison jedoch wurden die Karten neu gemischt und mit Sebastian Schäch die naheliegendste Lösung als neuer Stadionsprecher vorgestellt. Und was hat “der Neue” schon für geile Spiele begleiten dürfen? Die emotionale Fanrückkehr gegen Würzburg, der grandiose Sieg im Pokal gegen Darmstadt, der späte Ausgleich in Unterzahl gegen Türkgücü und der relativ souveräne Sieg gegen Viktoria Köln. Bislang also eine durchaus sehenswerte Bilanz für Schäch, hauptberuflich Moderator bei Antenne Bayern. So darfs weitergehen!

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments