Was haben Patrick Lindner, Roger Rekless, Tom Fock, Lef Dutti (dicht & ergreifend) und Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys gemeinsam? Richtig, alle sind Musiker, Löwenfans und haben bereits ihre Ergebnistipps auf sechzger.de abgegeben. Heute gesellt sich Xavier Darcy zu dieser illustren Runde und gibt seine Einschätzung hinsichtlich der Partie des TSV 1860 gegen den SV Waldhof Mannheim ab.

Xavier Darcy tippt auf Heimsieg für 1860

Zum ursprünglich angesetzten Spieltermin hatten wir Ex-Löwenspieler und Rapid-Legende Marcus Pürk um seinen Tipp gebeten. Leider wurde die Partie damals coronabedingt kurzfristig abgesagt. Nun darf sich also Sänger Xavier Darcy versuchen und auch er ist zuversichtlich, dass der TSV 1860 drei Punkte einfährt.

“Ich tippe auf einen Heimsieg für die Löwen. Es wird hoffentlich wieder ein besonderer Abend unter Flutlicht im Sechzgerstadion. 2:1, Tore von Bär und Biankadi!”

Der Künstler weiß übrigens, wovon er spricht. Vor seinem Umzug nach Frankfurt (und vor Corona) war der Sänger Stammgast in Block O in der Stehhalle. In dieser Saison hat er die Löwen auswärts zum Spiel in Halle (1:1) begleitet.

Major Label und ESC 2018

Xavier Darcy wurde in Inverness (Schottland) geboren, hat britisch-französische Wurzeln und lebte lange Zeit in München. Seine Durchbruchsingle “Cape Of No Hope” wurde landesweit im Radio gespielt und brachte Xavier Darcy zum ersten Mal in die Top 200 der deutschen Airplay-Charts. Mit der Single “Jonah” unterzeichnete er seinen ersten Major-Label-Vertrag und belegte beim deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2018 Platz 2.

Foto: Marco Tarara

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelToto-Pokal: Termin für Auslosung vom Halbfinale steht fest
Nächster ArtikelTAKTIKTAFEL: TSV 1860 München – Waldhof Mannheim (12.Spieltag)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments