Mit den Vertragsverlängerungen von Sascha Mölders, Daniel Wein und zuletzt Semi Belkahia nimmt das Gerüst für die kommende Saison 2021/22 immer mehr an Form an. Doch welche Verträge laufen beim TSV 1860 München im Sommer aus? Mit welchen Akteuren kann langfristig geplant werden?

 

Verträge beim TSV 1860 München bis Juni 2021

Ungewöhnlich früh wurden bei den drei genannten Spielern, deren Verträge im Juni ausgelaufen wären, die Verlängerungen vom TSV 1860 bekannt gegeben. Doch zahlreiche weitere Arbeitspapiere enden diesen Sommer. Dazu zählen die folgenden Spieler:

  • Philipp Steinhart
  • Quirin Moll
  • Dennis Erdmann
  • György Székely
  • Winterneuzugang Keanu Staude
  • Matthew Durrans
  • Fabian Greilinger
  • Leon Klassen
  • Ahanna Agbowo

Wie beim BR24Sport Clubhouse-Talk gemutmaßt wurde, sollen im Hintergrund bereits die Gespräche mit dem Langzeitverletzten Quirin Moll laufen. Ob bei anderen Kandidaten der Liste bereits Verhandlungen geführt werden, ist derzeit nicht bekannt. Bei Staude und Greilinger sind in den laufenden Verträgen bereits Optionen für ein weiteres Jahr enthalten.

Sicherlich werden nicht alle genannten Spieler der Auflistung eine Vertragsverlängerung erhalten. Dennis Erdmann beispielsweise könnte es nach der laufenden Saison ins Ausland ziehen.

Diese Spieler sind bis 2022 gebunden

Im aktuellen Kader des TSV 1860 haben insgesamt zwölf Spieler Verträge bis zum Sommer 2022. Neben Toptorjäger Mölders zählen hierzu erfahrene Spieler wie Stephan Salger und Stefan Lex. Vereinsseitig besteht bei Richard Neudecker, Tim Linsbichler, Johann Ngounou Djayo und Dennis Dressel eine Option zur Verlängerung um ein weiteres Jahr. Vor allem Dressel dürfte allerdings bei anderen Vereinen auf der Merkliste stehen. Sein Berater Hermann Hummels, der Vater von Mats, sprach in einem Interview bereits über die Bundesliga-Ambitionen von Dennis Dressel.

Desweiteren gehören diesem Spielerkreis Merveille Biankadi und Marco Hiller sowie die Junglöwen Niklas Lang, Lorenz Knöferl und Milos Cocic an. Mit den Jugendspielern aus den Reihen des TSV 1860 München hatte sich sechzger.de bereits ausgiebig beschäftigt.

Arbeitspapiere bis 2023

Die längsten Vertragslaufzeiten haben sieben Spieler des aktuellen Kaders. Dazu zählen Daniel Wein und Semi Belkahia, die ihre Verträge vor kurzem verlängert haben. Auch Torwart Tom Kretzschmar unterschrieb bereits im Februar einen neuen Vertrag. Außerdem haben Erik Tallig, Marius Willsch, Tom Kretzschmar, Maxim Gresler und Marco Mannhardt Arbeitspapiere bis ins Jahr 2023.

Verträge von Pfeifer, Gorenzel und Köllner beim TSV 1860

Über die Vertragslaufzeiten der sportlichen Entscheidungsträger Pfeifer und Gorenzel sowie von Trainer Michael Köllner ist derzeit nichts bekannt. Letzterer hat allerdings seinen laufenden Vertrag über den Juni 2020 hinaus bereits verlängert. Bei Günter Gorenzel wurde vor zwei Monaten eine Vertragsverlängerung bekannt gegeben. Der dritte im Bunde, Marc-Nicolai Pfeifer, ist seit dem 1.Juli 2020 für den TSV 1860 München tätig.
Bei allen Dreien ist somit davon auszugehen, dass sie uns mindestens bis ins Jahr 2022 erhalten bleiben.

Langsam formiert sich der Kader für die kommende Saison. Doch mit neun auslaufenden Verträgen bis Juni hat Günter Gorenzel noch alle Hände voll zu tun.

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here