Vier Spiele, vier deutliche Siege – anhand der bisherigen Ergebnisse könnte man fast vergessen, dass die Löwen bisher noch nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Neben den langzeitverletzten Daniel Wein, Marius Willsch und Lorenz Knöferl kam auch der Torschützenkönig der abgelaufenen Drittligasaison bisher nicht zum Einsatz. Eine Erkältung aus der Sommerpause hat Marcel Bär bisher aus dem Verkehr gezogen, in Kürze soll er jedoch beim TSV 1860 ins Training einsteigen.

Gerüchte um den Torjäger

Der Reflex ist ebenso automatisch wie natürlich: Wenn ein herausragender Fußballer wegen einer Erkältung über einen längeren Zeitraum ausfällt, folgt fast unweigerlich die Frage, ob da nicht doch mehr dahinter steckt. Haben die Leistungen von Marcel Bär in der Vorsaison Begehrlichkeiten bei anderen Clubs geweckt? Steht der Stürmer gar vor dem Abschied?

Gerüchten zufolge sollen der 1. FC Heidenheim und Dynamo Dresden zwar ihre Fühler ausgestreckt haben, die Löwen denken jedoch nicht an einen Verkauf ihres Torjägers. Während Heidenheim mit der 2. Bundesliga locken könnte, hat Dynamo die Nähe zur Bär’schen Heimat (Braunschweig) sowie die finanzielle Komponente auf seiner Seite. Durch die bevorstehenden Transfers von Königsdörffer und Daferner werden vrsl. rund 2 Millionen Euro in die Kassen der Dresdner gespült.

Wann steigt Marcel Bär ins Training ein?

So viel zur Gerüchteküche, nun zum tatsächlichen Geschehen. Laut sechzger.de-Informationen unterzieht sich Marcel Bär heute einem neuerlichen Medizincheck und kann bei Bestehen in Kürze ins Training bei den Löwen einsteigen.

Auch Christopher Lannert ist nach seiner Corona-Erkrankung auf dem Weg der Besserung und dürfte bald sein Debüt im Trikot des TSV 1860 feiern. Ob man Kevin Goden nochmal in Aktion sehen wird, steht indes in den Sternen. Trotz Teilnahme am Training kam der letztjährige Neuzugang zuletzt nicht zum Einsatz. Die Anzeichen verdichten sich, dass Goden bei den Löwen keine Perspektive mehr hat.

Bild: OR-Pressedienst

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelGroundhopping Moldawien: Fremde Welt Transnistrien
Nächster ArtikelMarkus Ziereis im Interview: “Bei 1860 war richtig Druck auf dem Kessel.”
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments