Der Tag nach dem 4:0 Sieg gegen den SV Meppen stand im Löwenkosmos leider weniger im Zeichen von Siegesfeiern und Aufstiegsbeschwörungen. Die Debatte um die Meinungsfreiheit wegen der vielfach an den Stadiontoren abgenommenen Ismaik-Taschen stand im Vordergrund.

Rückschau auf das 4:0 gegen Meppen

Auch heute Morgen sind unsere Löwen Spitzenreiter! Mit drei Siegen in drei Spielen und neun Punkten liegt 1860 an der Spitze der Tabelle. Die Mission Aufstieg beginnt also vielsprechend. An diesem wunderschönen Sommerabend in Giesing  beherrschte Sechzig den SV Meppen und gewann hochverdient, analysiert unser Experte Bernd Winninger in der TAKTIKTAFEL. Doppeltorschütze Fynn Lakenmacher stand trotz der Hitze mit Gänsehaut vor der Westkurve: “Hier gleich zwei Tore vor der Fankurve zu schießen, ist ein Weltklasse-Gefühl. (…) Ich habe Gänsehaut gehabt, mit den zwei Toren im Rucksack dort zu stehen.” Martin Kobylanski widmete sein erstes Tor im Löwendress seinem Vater, Andrzej Kobylanski, an den sich vielleicht das ein oder andere ältere Semester unter den Löwenfans noch aus Cottbusser Zeiten erinnern dürfte.

Steinhart verletzt

Aber – wir sind schließlich bei Sechzig – kein Glücksgefühl ohne Wermutstropfen. Phillipp Steinhart zog sich eine Knieverletzung zu und wird mehrere Wochen ausfallen! Sechzger.de wünscht gute Besserung!

U21 siegt in Memmingen

Frank Schmöllers Amas feierten einen 1:0 Sieg beim FC Memmingen. Das goldene Tor gelang Zivanovic in der 60. Minute. Kevin Goden flog in der 31. Minute wegen einer Tätlichkeit vom Platz.

Debatte um Meinungsfreiheit geht weiter

Nachdem mit Verweisen auf die Hausordnung zahlreichen Löwenfans am Stadiontor Ismaik-Taschen und Fanzine mit kritischen Inhalt abgenommen wurden und sie am Recht der freien Meinungsäußerung gehindert wurden, schaltete sich das Präsidium gestern in die Debatte ein. Das Präsidium stellt klar, dass es sich weder die Ismaik-Fahne wünscht noch die Abnahme der Taschen und Fanzines an den Stadiontoren gut heißt. In der sehr differenzierten Stellungnahme verweisen Reisinger, Sitzberger und Schmidt auf ein Statement von Hasan Ismaik aus dem Jahre 2019, in dem er sich ebenfalls zur Meingsfreiheit äußert.  „Es gab von meiner Seite nie den Auftrag, ein Foto auf der Website (…) zu bearbeiten. Davon distanziere ich mich. Ich stehe für Meinungsfreiheit in der Löwenfamilie…“, ließ Ismaik wissen, als die KGaA einen Ismaik-kritischen Doppelhalter offenbar ohne Auftrag des Jordaniers entfernte.

Es bleibt zu hoffen, dass der Investor seine Meinung in den letzten 3,5 Jahren nicht geändert hat und nach wie vor zu seinen Aussagen steht. Nun obliegt es ihm als Mehrheitsgesellschafter der KGaA, das die Meinungsfreiheit einschränkende Verhalten an den Eingängen abzustellen. Ebenso sollte sich Ismaik überlegen, ob er seinen allmächtigen Statthalter zu einem weniger konfliktiven Verhalten ermutigen kann, das immer auch auf Ismaik selbst zurückfällt. Oder diesen eventuell gleich abzuberufen, um endlich mal Ruhe in das Umfeld des TSV 1860 München zu bringen. Denn die Löwen sind des Streitens müde! Auch wir!

News aus der dritten Liga

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!

Die zweite Hälfte des 3. Spieltags brachte gestern Abend folgende Ergebnisse:

Dresden – Verl 2:0

Waldhof – Aue 1:0

Saarbrücken – Dortmund II 1:0

Osnabrück – Ingolstadt 0:1

Wehen – Bayreuth 4:1

Damit liegt 1860 auf der Spitzensposition der Tabelle und voll auf Kurs Aufstieg!!!

Nietfeld und Kreuzer gegen Sechzig gesperrt

Beim Halleschen FC flogen gestern gleich zwei Spieler vom Platz. Beide wurden heute vom DFB für zwei Spiele gesperrt. Die Hallenser akzeptierten das Urteil bereits. Damit fallen Jonas Nietfeld und Niklas Kreuzer auch für das Spiel am 19.08. in Giesing aus.

Reduzierung der Free-TV Spiele möglich

Wie der kicker berichtet, gibt es drei Szenarien zu Live-Übertragungen im Free-TV bei der derzeit laufenden Ausschreibung der Übertragungsrechte der dritten Liga ab 2023/24. Während aktuell 86 Spiel übetragen werden, könnte es ab der nächsten Saison zu einer merklichen Reduzierung kommen. Eine Variante sieht nur noch zehn Live-Spiel im Free-TV vor, die zweite weiterhin 86, während in der dritten sogar 114 frei empfangbare Spiele enthalten sind. Auch Anpassungen der Anstoßzeiten sind möglich. Hoffen wir, dass die Löwen so weitermachen und das für Andere interessant ist…

Damit seid Ihr wieder auf Ballhöhe. Übermorgen geht der Siegeszug der Löwen hoffentlich in Paderborn weiter. Bis dahini kriegt Ihr alle News bei sechzger.de.

 

5 7 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelU21 siegt in Memmingen
Nächster ArtikelAm Ende sind wir alle Löwen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Lakenmacher liegt gut !!!!

Fynn Lakenmacher steht mit seinem Doppelpack gegen Meppen in der Auswahl zum Spieler des 3.ST bei liga3-online. Es würde mich freuen, wenn die ARD Sportschau sein Tor zum 2:0, welches schon „Weltklasse“ mit purer Willenskraft war, in die Auswahl zum Tor des Monats nimmt.