Herzlich willkommen zu unserem Liveticker am 2. Spieltag der Saison 2022/23 mit dem Duell zwischen dem TSV 1860 München und Aufsteiger VfB Oldenburg!

Nach dem Auftaktsieg in Dresden steht für den TSV 1860 München am 2. Spieltag die erste Ligapartie auf Giesings Höhen auf dem Programm. sechzger.de begleitet die Partie mit zahlreichen Bildern aus dem Viertel sowie aus dem Stadion.

Liveticker sechzger.de Heimspiel TSV 1860 München Speilstand 0-0

 

mögliche Aufstellung:
1 Hiller – 22 Lannert, 39 Morgalla, 4 Verlaat, 36 Steinhart – 6 Rieder – 8 Tallig, 20 Deichmann, 7 Lex (C), 9 Vrenezi – 19 Lakenmacher

Bank:
12 Schmid (Tor), 40 Kretzschmar (Tor), 3 Lang, 5 Moll, 10 Kobylanski, 13 Freitag, 14 Skenderovic, 17 Wein, 18 Knöferl, 23 Sür, 24 Wicht, 25 Willsch, 30 Cocic, 33 Boyamba, 35 Glück, 38 Wörl

Tore:

Die Personalsituation

Beim TSV 1860 fällt Marcel Bär bekanntermaßen länger aus. Auch Fabian Greilinger, Semi Belkahia und Nathan Wicht werden den Löwen fehlen. Joseph Boyamba ist wieder vollumfänglich ins Training eingestiegen und wird laut Michael Köllner wohl eine Alternative für den Kader darstellen.

Bei den Gästen fehlen Möschl und Richter (beide im Aufbautraining).

Diesen Löwen droht eine Sperre

Wo könnt ihr das Spiel TSV 1860 München – VfB Oldenburg außer im Liveticker noch verfolgen?

15.000 Zuschauer werden das Spiel live im Grünwalder Stadion verfolgen, davon rund 400 Gästefans aus Oldenburg. Der BR überträgt das Spiel live im Free-TV (Fernsehen und Stream). Die Übertragung beginnt um 14:00 Uhr.

Zusätzlich ist die Begegnung bei MagentaSport verfügbar (Fernsehen und Online-Stream). Seit der vergangenen Spielzeit können alle Spiele der 3.Liga bei onefootball abgerufen werden. In der App des Anbieters kann das Spiel für nur 2,99€ gekauft werden.

Das Löwenradio ist heute auch wieder dabei. Gilbert Kalb und Jan Mauersberger sind ab 14:00h live für Euch auf Sendung.

Vorberichterstattung bei sechzger.de

4.8 5 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelVfB Oldenburg – der erste Aufsteiger fordert den TSV 1860 heraus
Nächster ArtikelGiesinger Gedanken nach dem Sieg gegen Oldenburg: Ruhe
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
61 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ich fand es ein sehr unterhaltsames Spiel, auch wenn natürlich noch viel Sand im Getriebe bei uns ist. Skenderovic hat für mich ganz klar angedeutet, dass er viel Torgefahr ausstrahlt. Der macht noch seine Buden, da bin ich mir ganz sicher.

Hinten habe ich leider nicht verstehen können, warum Köllner wieder den Deichmann auf rechts aufstellte. Zum Glück für das Spiel und den späten Sieg, korrigierte er das und brachte doch noch Lannert, der sich exzellent einfügte und mit einer schönen Flanke mit den Führungstreffer vorbereitete. Heute hat er das erste Mal gezeigt, was für eine Verstärkung er sein kann. Ich hoffe, dass unser Trainer das jetzt auch mal sieht und Deichmann endlich vorne wirbeln lässt.

Ansonsten gefielen mir Morgalla, Verlaat und Tallig am besten. Verlaat begann, wie schon die vorherigen Spiele, mit einigen Nachlässigkeiten und gefährlichen Dribblings am eigenen Strafraum. Das kann auch schnell mal nach hinten losgehen. Aber spätestens in der zweiten Halbzeit wurde er immer sicherer und besser. Der Siegestreffer war ein Tor des Willens.

Die Mannschaft braucht noch etwas bis sie richtig harmoniert, aber die Ansätze sind unübersehbar.

Bitte tuts mir einen gefallen und schließt den Kommentarbereich, die sehr sachlichen und gut recherchierten Beiträge auf Sechzger.de werden durch wenige in der Kommentarspalte zu Nichte gemacht.

Last edited 10 Tage zuvor by Darock

Weil dir Meinungen nicht passen?

Nein, weil hier seit ein paar Wochen ein paar Personen einfach nur schreiben um schlechte Stimmung zu verursachen. Dadurch wird der hier zuvor sachlich geführte Ton, absichtlich und gezielt zerstört.

Ja, da muss ich tatsächlich zustimmen. Es wäre ein Segen, wenn es Investorenversteher geben würde, mit denen man sachlich diskutieren könnte.

Luftpumpen immer bei uns!

65CADB31-D916-4F51-B27F-AC586DD39D0F.jpeg

Alles gsagt

8408C763-B52F-4BCB-8842-E7C52F353B5A.jpeg

War leider keine gute Leistung. Hiller, Morgalla, Verlaat, Tallig und Lannert/Lakenmacher nach der Einwechslung haben mir gefallen, sonst sehr dünn. Da muss mehr kommen jetzt in den nächsten Wochen.

Zum Glück 3 Punkte

Schweres Spiel, war aber so zu erwarten, Aufsteiger kommen immer mit einer gewissen Euphorie, egal, drei Punkte bleiben hier! Endlich mal kommt frischer Wind von der Bank, war ja die letzten beiden Jahre ein großes Problem!

Ich bin zufrieden, wie vor zwei Tagen geschrieben, es wurde die erwartet zähe Angelegenheit.
Top auch wieder die West, starkes Zeichen gegen die bloggende Brille, und den Typen aus der Bettwäscheabtrilung der es wohl nicht geschafft hat, auch nur zwei Sätze Deutsch zu lernen.
#poweristkeinlöwe

Sehr gutes Zeichen aus der Westkurve

Klasse Spiel, schade nur um die dumme Hetze der Ultras.

Richtig!

Power raus!

sehr schönes Zeichen der Ultras. Power muss weg!