Beim Stadiongipfel mit der Stadt München und dem TSV 1860 München sprechen beide Seiten von einem guten Austausch. Passend dazu gab es den ein oder anderen Artikel bei sechzger.de. Unsere Redakteure waren am Wochenende erfolgreich auf der Suche nach einem Ersatzprogramm, außerdem genehmigten sie sich warme Getränke am Grünspitz. Achja und Fußball gespielt wurde ja auch noch den Löwen. Der Wochenendrückblick – jetzt bei Sechzig um Sieben.

Giesinger Gedanken nach einem Besuch beim Eishockey

Bei der aus Löwensicht nahezu fußballfreien Zeit in der Winterpause muss man sich eben ein sportliches Ersatzprogramm suchen. Das dachten sich zumindest drei sechzger.de-Redakteure und wurden sogar mit der Sichtung von einem Profi belohnt. Die Wahl fiel auf Eishockey und Thomas Enn berichtet davon in seinen Giesinger Gedanken.

Glühwein am Grünspitz

Auch am Sonntag war Thomas unterwegs, dieses Mal ganz in der Nähe vom Sechzgerstadion am Grünspitz. Dort versorgten Münchens Jugend die Anwesenden mit Schoko-Adventskalendern für den guten Zweck und warmen Getränken.

Dritte siegt, Vierte muss sich knapp geschlagen geben

Einige Mannschaften sind noch im Einsatz, darunter die Dritte und Vierte der Löwen. Erstgenannte konnte den nächsten Sieg einfahren und sich auf Platz 1 hochkämpfen. Der TSV 1860 IV verlor hingegen knapp gegen den Tabellenführer, liegt aber trotzdem auf einem guten 5.Rang.

Ebenfalls etwas zu jubeln gab es für die zweite Mannschaft der Frauen. Bereits am Freitag gewannen sie gegen Untermenzing. Jubeln ist auch ein gutes Stichwort für die Futsaler: gleich neun Mal netzten sie beim Gegner ein und sind als Aufsteiger in der Regionalliga weiterhin hervorragend unterwegs.

TSV 1860 II verabschiedet sich mit Unentschieden aus dem Jahr 2022

Auch die Sechzig Amateure waren am Wochenende noch einmal im Einsatz. Zu Gast am Trainingsgelände war der FC Ingolstadt II, der in der Tabelle vor den Löwen zu finden war. Am Ende konnte das Team von Frank Schmöller ein 1:1 erkämpfen, hatte in Unterzahl allerdings sogar noch Chancen auf den Siegtreffer.

Die Löwen gehen mit acht Siegen, zehn Unentschieden und nur drei Niederlagen auf Platz 7 in die Winterpause. An der Spitze liegt der SV Schalding-Heining mit acht Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten FC Memmingen. Sascha Mölders musste mit dem TSV Landsberg nach der zwischenzeitlichen Tabellenführung deutlich abreißen lassen und belegt Rang 4.

Weitere Spiele in der 3.Liga terminiert

Frühzeitig hat der DFB die nächsten Termine fix gemacht. Konkret betroffen sind die Spieltage 22 bis 29. Zwei Mal dürfen die Löwen unter Flutlicht ran: in Halle und zuhause gegen Ligaprimus SV Elversberg.

Vorstellung Laufen und Walking bei den Löwen

Im Winter ist endlich auch wieder mehr Zeit für die vielen, verschiedenen Abteilungen beim TSV 1860 München. Am Wochenende wurde die Sparte Laufen und Walking bei den Löwen genauer vorgestellt. Vor dem Adventssingen findet die Weihnachtsfeier statt, wo man die Mitglieder sicher bestens kennenlernen kann.

Stadiongipfel mit der Stadt: im neuen Jahr geht es weiter

Das wohl brisanteste Thema der Winterpause ist die Stadiondiskussion beim TSV 1860 München. Gemeinsam mit der Stadt München traf man sich zum Stadiongipfel, konkrete Ergebnisse gab es dabei noch nicht vorzuweisen. Man hat sich aber bereits auf einen weiteren Termin im neuen Jahr geeinigt.

Neben dem Grünwalder Stadion gibt es zwei denkbare Optionen, zu beiden wurde am Wochenende bei sechzger.de fleißig diskutiert. Zum Olympiastadion wurden Zahlen und Fakten aufgezeigt garniert mit einer Meinung zu der Eignung für die Löwen. Desweiteren könnte auch ein Neubau die Lösung der Stadiondiskussion sein. Unter diesem Artikel wurde am fleißigsten kommentiert. Die finale Lösung wird aber wohl bei einem Stadiongipfel fallen müssen.

U17 zu Gast beim Boxen

Ein Training der etwas anderen Art durfte die U17 der Löwen absolvieren. Sie waren zu Gast bei Ali Cukur, der den Junglöwen die Boxhandschuhe schnürte. Nachdem sie sich untereinander hoffentlich ausreichend geschlagen haben, will die B-Jugend das vor der Winterpause – im übertragenen Sinne – noch mit zwei Gegnern vollbringen. Sonntag sind die Löwen zu Gast in Unterhaching, am 10.Dezember empfangen sie die TSG Hoffenheim am Trainingsgelände.

News aus der 3.Liga

Rot-Weiss Essen verkauft über 11.000 Dauerkarten

Die Euphoriewelle hat Rot-Weiss Essen für einen weiteren Dauerkarten-Verkauf genutzt. Dabei gingen tatsächlich noch einmal rund 1.000 Karten über die Ladentheke, womit der Verein nun insgesamt 11.000 Dauerkarten verkauft hat. Inzwischen wurde der Verkauf gestoppt.

5 2 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelRegionalliga Süd: TSV 1860 Futsal deklassiert TSV Neuried
Nächster ArtikelTSV 1860 am Wochenende: U12 gewinnt Hallenturnier in Mühldorf
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments