Morgen rollt wieder der Ball auf Giesings Höhen, wenn die Löwen im Toto Pokal den FC Ingolstadt 04 empfangen. Der heutige Tag stand beim TSV 1860 folglich ganz im Zeichen des Aufeinandertreffens der beiden Drittligisten.

Steinhart verlängert beim TSV 1860

Die erfreulichste Nachricht des Tages stammt jedoch von Phillipp Steinhart. Der 28-Jährige Defensivspieler, der in der laufenden Saison aber auch schon fünf Tore für die Löwen erzielte, verlängerte seinen Vertrag bis 2023. Nach Sascha Mölders, Daniel Wein und Semi Belkahia bleibt der Truppe von Michael Köllner also die nächste Stütze erhalten. Eine Übersicht über die aktuellen Vertragslaufzeiten findet Ihr auf sechzger.de!

Belkahia fehlt verletzt

Beim morgigen Duell mit den Schanzern muss Trainer Michael Köllner verletzungsbedingt auf Abwehrspieler Semi Belkahia verzichten. Wer den Innenverteidiger bei den Löwen ersetzen wird, wird sich zeigen. Die aussichtsreichsten Kandidaten sind sicher Routinier Dennis Erdmann und Youngster Niklas Lang.

Wie der TSV 1860 die Gäste aus Ingolstadt morgen knacken könnte, hat Bernd Winninger in seiner Taktiktafel analysiert. Wenn am Ende wieder ein 1:0-Sieg der Löwen rausspringt wie beim letzten Aufeinandertreffen, könnten wir damit wohl alle bestens leben.

Des Weiteren offenbarte der Coach, dass er stolz sei, das Wappen der Löwen zu tragen und bereits als Kind in Sechzger-Bettwäsche geschlafen zu haben. Das Thema war aufgekommen, nachdem bekannt wurde, dass das britische Fußballmagazin FourFourTwo das Wappen des TSV 1860 unter die besten 100 Logos der Welt gewählt hatte.

Toto Pokal: Josef Wieser (Uf60) tippt auf die Löwen

Für den Expertentipp konnten wir diesmal Josef Wieser, den Vorsitzenden der Unternehmer für Sechzig gewinnen. Er rechnet mit einem engen Spiel und setzt auf Marco Hiller.

Neues aus der Abteilung Darts

Die Darter des TSV 1860 e.V. stehen kurz vor dem Einzug in ihre eigenen vier Wände und sind schon fleißig mit Um- und Ausbauarbeiten beschäftigt. Ein undichtes Dach bereitete jedoch große Probleme und erschwerte die weiteren Arbeiten leider maßgeblich. Auch hier kamen die Unternehmer für Sechzig zu Hilfe und leisteten tolle Arbeit.

Fußballfrauen wieder auf Facebook

Immer wieder kommt es vor, dass Facebook Seiten von Abteilungen des e.V. oder gar die des Hauptvereins selber blockiert. Zuletzt erwischte es die Futsaler und die Fußballfrauen des TSV 1860. Zumindest Letztere sind nun wieder auf Facebook vertreten und würden sich über ein wenig Aufmerksamkeit und Unterstützung freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments