Insgesamt neun Redakteure von sechzger.de haben in den letzten Tagen ihren ganz persönlichen Jahresrückblick formuliert. Zum Abschluss des Jahres 2021 fassen wir noch einmal die wichtigsten Meldungen sowie alle Ergebnisse des TSV 1860 München zusammen. Den Anfang machen die Monate Januar bis April.

Januar: TSV 1860 verpflichtet zwei Neuzugänge

Winter-Neuzugang Biankadi steht im ersten Spiel nach der Pause direkt in der Startelf und trifft beim Derby-Sieg spät beim Debüt. Die Szene des Spiels ist allerdings das Foul von Zirkzee an Hiller, der trotz blutendem Cut weiterspielt und so der Held des Tages wird. Im Anschluss punkten die Löwen daheim gegen Ingolstadt (1:0) sowie Meppen (1:1) und schlagen Magdeburg klar mit 3:0 in Sachsen-Anhalt. Zum Abschluss des Januars gibt es mit dem 0:1 gegen den FSV Zwickau allerdings einen Dämpfer.

Außerdem entscheiden sich die Drittligisten für eine Rückkehr zu fünf Wechseln und der TSV 1860 startet eine große Umfrage unter den Fans. Quirin Moll zieht sich gegen Ingolstadt einen Kreuzbandriss zu und fällt bis zum Rückspiel gegen die Schanzer aus. Bessere Nachrichten gab es für Günter Gorenzel: sein Vertrag wurde vorzeitig verlängert. Kurz vor Ende des Monats kann er dann mit Keanu Staude einen weiteren Winter-Neuzugang präsentieren.

Februar: Mölders verlängert

Der Monat beginnt mit dem Paukenschlag, dass Neuzugang Staude positiv auf das Corona-Virus getestet wurde und erst einmal ausfällt. Erst einmal kommt aber sowieso niemand zum Einsatz, denn das Spiel in Lübeck wird wegen Schnee verschoben. Im ersten Spiel im Februar gibt es daheim eine Nullnummer gegen Hansa Rostock, bevor eine Niederlage (1:2) in Saarbrücken folgt. Zuhause läufts dann wieder besser und die SpVgg Unterhaching wird mit 3:1 besiegt, unter anderem trifft Mölders per Fallrückzieher.

Der Stürmer und auch Tom Kretzschmar verlängern ihre Verträge beim TSV 1860 München. Außerdem gibt der DFB bekannt, dass ab der kommenden Spielzeit Werbung auf dem Rücken erlaubt ist.

März: TSV 1860 trauert um drei Löwen

Sportlich beginnt der Monat mit einer Niederlage in Duisburg (0:1) in Unterzahl alles andere als gewünscht. Viele haken den Aufstieg nach diesem Spiel endgültig ab, doch die Mannschaft siegt auswärts klar in Halle (0:4, Debüt-Tor Staude) und daheim gegen Spitzenreiter Dresden (1:0). Im Nachholspiel gegen den VfB Lübeck reicht es hingegen nur zu einem Punkt.
Im bayerischen Toto-Pokal sind die Löwen gleich zwei Mal gefordert. Gegen den FC Ingolstadt 04 setzen sie sich im Elfmeterschießen zunächst noch durch (5:4), gegen den späteren Pokalsieger Türkgücü ist drei Tage später dann allerdings Schluss (0:1).

Nicht nur im sportlichen Bereich beginnt der Monat nicht wie geplant. Zum Anfang des Monats müssen sich die Löwenfans von Meisterlöwe Peter Grosser verabschieden, Ende März versterben dann auch noch Albrecht von Linde und Hans Humpa. Phillipp Steinhart, Semi Belkahia und Daniel Wein verlängern ihre Verträge. Stadionsprecher Stefan Schneider sagt hingegen Servus und verlässt den TSV 1860 München. Die zweite Umfrage bei den Löwen startet.

Der Skandal um Gerhard Schnell bei der ARGE wird öffentlich. Schnell tritt kurz nach Veröffentlichung der ersten Details zurück, offiziell aus gesundheitlichen Gründen.

April 2021: Aufstiegsränge für den TSV 1860 in Tuchfühlung

Eine weiße Weste bewahrt der TSV 1860 im April 2021 und gewinnt beinahe jedes Spiel. Auswärts gibt es mit Siegen in Uerdingen (1:3), Türkgücü (0:2) und Mannheim (ebenfalls 0:2) neun von neun möglichen Punkten. Daheim siegen die Löwen in einer turbulenten Partie mit 3:2 gegen den SC Verl und holen zudem einen Punkt beim 1:1 gegen Viktoria Köln. In der Liga ist der TSV 1860 damit seit acht Spielen ungeschlagen und liegt auf Rang 4 zwei Punkte hinter Ingolstadt.

György Székely verlängert bei den Löwen. Ende des Monats beteiligt sich der TSV 1860 München an einer Spendenaktion für die beiden jungen Löwenfans Lorenz und Vincent. Nach dem Sieg gegen Türkgücü sendet Mölders Grüße an “den Sportskameraden Kothny“.

Im weiteren Verlauf des Silvestertages erscheinen noch die Rückblicke Mai – August sowie September – Dezember.

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelDer TSV 1860 im Jahr 2021: Rückblick Jan Schrader
Nächster ArtikelDer TSV 1860 im Jahr 2021: Zusammenfassung Mai – August
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments